seit Februar 1997 online ...

Home / Die Ensheimer Geschichte im Überblick / Ensheimer Kirchengeschichte im Überblick /


St. Peter (Zeichnung von Pfarrer F. Flieger)

kirche_a.jpg (5031 Byte)

Kath. Pfarrkirche St. Peter Ensheim
(Zeichnung von Pfarrer F. Flieger, Ensheim)

St. Peter im Jahr 2001
(Foto: Paul Glass)

Die Geschichte eines so alten Dorfes wie Ensheim ist auch immer die Geschichte seiner Pfarrei. Die Geschichte der katholischen Pfarrei St. Peter Ensheim ist um so ergiebiger als diese Pfarrei mehrere Jahrhunderte zum Kloster Wadgassen, einer bedeutenden Prämonstratenser-Abtei im südwestdeutschen Raum, gehört hat. Obwohl die Mönche bei ihrer Flucht vor den revolutionären Milizionären 1792 nur einen Teil der klösterlichen Akten haben retten können, sind noch genügend Akten erhalten geblieben, die das enge Verhältnis zwischen Wadgassen und Wadgassen dokumentieren.

Von besonderem Interesse ist hierbei auch der Ablauf der Reformation in Ensheim, die deutlich macht, wie sehr politische Interessen damals die Kirchengeschichte beeinflußt haben. Ensheim wurde ein Opfer des Konfliktes zwischen dem katholisch gebliebenen Kloster Wadgassen und dessen protestantisch gewordener politischer Oberherrschaft, den Grafen von Nassau-Saarbrücken.

Auf dieser Seite lesen Sie die folgenden Kapitel:


Top | Inhaltsverzeichnis | Home | Mindmap | Nächstes Kapitel


Last update: 22.07.2005                           © Paul Glass 1997 - 2005